info Icon© Die neue Geschäftsführerin des Freundeskreises, Maria Kißlinger. Foto: fkr / Oryk Haist

Neues aus dem Freundeskreis Personalwechsel im “Dachstübchen”

Im Dachgeschoss des Kavaliersbaus von Schloss Tutzing befindet sich die Geschäftsstelle des Freundeskreises. Die Vereinsmitglieder nennen sie liebevoll “das Dachstübchen”. In den vergangenen sechs Jahren war hier der Arbeitsplatz von Daniela Laußer. Als Geschäftsführerin kümmerte sie sich um die etwa 1100 Mitglieder, um Finanzen, Veranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit des Freundeskreises. Zum 1. April übergibt sie die Geschäfte an ihre Nachfolgerin Maria Kißlinger.

Im Dachgeschoss des Kavaliersbaus von Schloss Tutzing befindet sich die Geschäftsstelle des Freundeskreises. Die Vereinsmitglieder nennen sie liebevoll “das Dachstübchen”. In den vergangenen sechs Jahren war hier der Arbeitsplatz von Daniela Laußer. Als Geschäftsführerin kümmerte sie sich um die etwa 1100 Mitglieder, um Finanzen, Veranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit des Freundeskreises. Zum 1. April übergibt sie die Geschäfte an ihre Nachfolgerin Maria Kißlinger.

​Dieser Job hat Abwechslungs-Garantie: Die Geschäftsführerin des Freundeskreises der Evangelischen Akademie Tutzing organisiert Veranstaltungen, Tagungen und Koordinierungstreffen, ist zuständig für das Rechnungswesen des Vereins, gestaltet Werbematerialien und begleitet die Öffentlichkeitsarbeit. Sie koordiniert die Planung und Durchführung von Studienreisen und ist Ansprechpartnerin für die Anfragen und Wünsche der etwa 1100 Mitglieder, die in ganz Bayern zuhause sind. Die Geschäftsführerin des Freundeskreises begleitet und unterstützt die zahlreichen Aktivitäten des Vereins.

​Zum 1. April übernimmt eine neue Geschäftsführung den Freundeskreis: Maria Kißlinger. Die gelernte Bankkauffrau und Bankfachwirtin bringt nicht nur viel Berufserfahrung im Rechnungswesen mit, sondern auch in Büroorganisation und Veranstaltungsplanung. Maria Kißlinger lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Pähl und ist dort Vorstandsmitglied im Förderverein der Grundschule. Sie ist begeistert von der Bildungsarbeit der Evangelischen Akademie Tutzing und freut sich deshalb auf ihr neues abwechslungsreiches Aufgabengebiet beim Freundeskreis – beste Voraussetzungen für die neue Aufgabe! Wir freuen uns, in Maria Kißlinger eine neue kompetente Geschäftsführerin gefunden zu haben und wünschen Ihr von Herzen viel Erfolg!

​Maria Kißlinger folgt auf Daniela Laußer, die seit März 2015 als Geschäftsführerin des Freundeskreises gewirkt hatte. Als diplomierte Werbe- und Messegestalterin hatte sie bei Verlagen und Eventagenturen, für mittelständische Unternehmen und für Kulturvereine gearbeitet und brachte viel Berufserfahrung als Bildredakteurin, Grafikerin und im Marketing ins “Dachstübchen”. In ihrer Zeit als Geschäftsführerin erhielten sämtliche Werbematerialien des Freundeskreises, die Homepage, die Reiseflyer und Veranstaltungseinladungen ein neues, einladendes Outfit. Auch für das Jahresheft kreierte sie mit immenser Gestaltungsfreude und imponierendem Engagement ein neues ansprechendes Layout.

​Große Gestaltungsfreude, außerordentliches Engagement und viel Eigeninitiative zeichneten ihre gesamte Arbeitsweise aus. Die Freundeskreisaktivitäten der vergangenen sechs Jahre profitierten davon – und wir danken ihr dafür sehr! Für ihre neue Aufgabe, als Geschäftsführerin im Haus der Bürger und Vereine Pöcking, dem Kulturzentrum “Beccult”, wünschen wir Daniela Laußer von Herzen alles Gute, viel Freude und Erfolg!

Der Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing ist ein bayernweit agierendes “Bildungsunternehmen”. 15 örtliche Dependenzen in bayerischen Kommunen betreiben aktive Bildungsarbeit indem sie als “kleine Akademien vor Ort” zu Vorträgen und Diskussionsabenden, zu Kunst und Kultur, zu Exkursionen und Debatten einladen und so die Bildungsidee der Evangelischen Akademie in jeden Winkel des Freistaats tragen. Mehrmals im Jahr lädt der Freundeskreis seine Mitglieder zu zentralen Veranstaltungen ein: zur Jahrestagung im Schloss Tutzing, zum Bayerntag, zu Studienreisen oder Koordinierungstreffen.

Brigitte Grande, Vorsitzende des Gesamt-Freundeskreises der Evangelischen Akademie Tutzing e.V.