info Icon© Prof. Ursula Männle privat
Freundeskreis in Rosenheim

Die Unbeugsamen

08. März 2024

zeit info 10:00 Uhr reise info Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium

Inhalt

Erstmals seit einigen Jahren wird der Freundeskreis Evangelische Akademie Tutzing in Rosenheim wieder als Bildungsakteur aktiv. Gemeinsam mit dem Evangelischen Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V. lädt er Schülerinnen und Schüler des Sebastian-Finsterwalder-Gymnasiums in Rosenheim, sowie alle Interessierten, ein zur Filmvorführung „Die Unbeugsamen“ mit anschließender Diskussionsrunde. Gezeigt wird der Film am 8. März – dem Weltfrauentag.

„Die Unbeugsamen“, directed vom Autor, Journalisten und Fernsehkritiker Torsten Körner, portraitiert Frauen, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen wie echte Pionierinnen buchstäblich erstreiten mussten: „Großartige, kluge, charismatische Frauen, die sich in der Männerbastion Bundestag durchsetzten, die politisch gestalteten und mitunter einen hohen persönlichen Preis für ihr Wirken zahlten.“ (Torsten Körner)

Eine der Pionierinnen der Politik und der Hauptprotagonistinnen des Films ist Prof. Ursula Männle, 13 Jahre lang Bundestagsabgeordnete (1979/80, 1983-94), Bayerische Staatsministerin für Bundesangelegenheiten (1994-98) und von 2003 bis 2013 die Abgeordnete des Landkreises Starnberg im Bayerischen Landtag, 2014 bis 2019 Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung. Sie wird über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in und mit der Politik berichten: wo waren Politikerinnen erfolgreich und konnten Gesellschaft gestalten, welche Projekte scheiterten? Und wo stehen wir heute zur Gleichberechtigung im politischen Betrieb der Bundesrepublik?

Bis 2016 hatte ein örtlicher Freundeskreis in Rosenheim dafür gesorgt, dass die Bürgerinnen und Bürger Bildungsangebote „á la Evangelische Akademie Tutzing“ erleben konnten. An diese Tradition möchten nun Bildungswerk und Freundeskreis gemeinsam anknüpfen und haben dafür im Herbst 2020 auf Initiative des damaligen Vorsitzenden des Evangelischen Bildungswerkes Rosenheim-Ebersberg, Helmut Franke, eine Kooperation zur Stärkung der regionalen Bildungsarbeit begründet: „Mit gemeinsamen Veranstaltungen zu zeitnahen und allgemeinbildenden Themen, besonderen Formaten und hoher Expertise der Referierenden“ soll Bildung in der Region des Dekanatsbezirk Rosenheim gefördert werden, wie es im Kooperationsvertrag heißt. Und der Freundeskreis möchte mit diesen Veranstaltungen wieder präsent sein in Rosenheim und für die Bildungsidee der Evangelischen Akademie Tutzing werben.

Christine Kölbl, die Geschäftsführende Vorständin des Evangelischen Bildungswerkes Rosenheim-Ebersberg, freut sich: „Wie gut, dass wir die Kooperation nun endlich mit einem so vielversprechenden Angebot und prominenter Besetzung starten können!“

 

Ort & Infos

Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium

Königstraße 25
83022 Rosenheim
Beginn 10:00 Uhr
Preis Kostenfrei
Freundeskreis in Rosenheim
Ihr Kontakt vor Ort:
Evangelisches Bildungswerk Rosenheim – Ebersberg e.V.

Münchener Str. 38
83022 Rosenheim
Tel.: 08031-809558-0
info[a]ebw-rosenheim.de

www.ebw-rosenheim.de

Kooperationsveranstaltung

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V. und dem Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium.

Die Veranstaltung wird durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.