Freundeskreis in Kulmbach

Die weltweiten Verbindungen der Ev.-luth. Kirche in Bayern

24. Juli 2024

Vortrag zeit info 19.30 Uhr reise info Martin-Luther-Haus Anmelden

Inhalt

Referent: Oberkirchenrat Michael Martin, München.

„Die Ev.luth. Kirche in Bayern ist ganz Kirche, aber sie ist nicht die ganze Kirche“ – so fasst die Ökumenekonzeption die weltweite Einbindung der ELKB in der die eine Kirche Jesu Christi an allen Orten und in allen Kulturen zusammen.

Sie lebt diese eine Kirche in 20 Partnerschaften und ökumenischen Beziehungen von Papua-Neuguinea bis Brasilien, von Afrika über den Nahen Osten bis nach Europa. Dabei spielen Themen des Gemeindeaufbaus und der Jugendarbeit genauso eine Rolle wie Überlebensfragen angesichts des Klimawandels oder von Herausforderungen durch Kriege oder Migration.

Die Partnerschaften mit anderen Kirchen sind keine Einbahnstraße mehr. Mitarbeiter aus Bayern arbeiten in anderen Kirchen, und aus unseren Partnerkirchen arbeiten Mitarbeitende hier bei uns in Bayern. Manchmal gibt es innerhalb der Kirchen des globalen Südens oder anderer Teile Europas bereits Antworten auf Fragen, die wir erst anfangen zu stellen.

Gegenseitiges und gemeinsames Lernen ist die Herausforderung und Chance auch für uns hier in Bayern Kirche Jesu Christi zu sein.

Michael Martin ist Oberkirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayern und Leiter der Abteilung Ökumene im Landeskirchenrat.

 

Ort & Infos

Martin-Luther-Haus

Waaggasse 4
95326 Kulmbach
Beginn 19.30 Uhr
Preis Kostenfrei
Freundeskreis in Kulmbach
Ihr Kontakt vor Ort:
Friedhelm Haun

Georg-Türk-Str. 7
95326 Kulmbach
Tel.: 09221/8274794
fhaunku[at]t-online.de

Kooperationsveranstaltung

In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Oberfranken-Mitte.